Ärzte Zeitung, 05.11.2015

31 Organspenden in der Pfalz

TK will sensibilisieren

MAINZ. Von Januar bis September 2015 haben in Rheinland-Pfalz laut Angaben der Deutschen Stiftung Organtransplantation (DSO) 31 Gestorbene ihre Organe gespendet. Damit ist die Zahl der Organspenden im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gleich geblieben.

Um Versicherte zu sensibilisieren, verschickt die Techniker Kasse Rheinland-Pfalz ab dieser Woche an 370.000 TK-Versicherte Informationen zur Organspende und einen Organspende-Ausweis.

Mit dem Ausweis kann auch eine negative Haltung zur Organspende ausgedrückt werden, daran erinnert die TK. Mit den Unterlagen wolle man neutral und ergebnisoffen über das Thema Organspende informieren, teilt die Kasse mit. (aze)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Entwurf mit analogen Krücken?

Kassen, Ärzteverbände, aber auch die Industrie schreiben Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) noch einiges ins Lastenheft bei seinem E-Health-Gesetz II. mehr »

57 Städte überschreiten Grenzwert

In vielen deutschen Städten sanken 2018 die Stickoxid-Werte, in manchen stiegen sie: Wir zeigen die Werte für jede Messstation des Umweltbundesamts. mehr »

Stress stört die Knochenheilung

Chronischer psychosozialer Stress behindert die Heilung von Frakturen, wie Forscher herausgefunden haben. Sie haben auch einen potenziellen Therapieansatz gefunden. mehr »