Ärzte Zeitung, 26.05.2011

Pflegereform kommt erst im Frühjahr 2012

BERLIN (sun). Die von der schwarz-gelben Koalition geplante Pflegereform kommt jetzt wahrscheinlich doch später als angekündigt. Das berichtet die Zeitung "Die Welt" (Donnerstag).

Demnach verschiebt die Koalition die Reform auf Frühjahr 2012. Ursprünglich sollte die Reform bereits zum 1. Januar 2012 wirksam werden.

Dass es nicht schneller vorangehe, begründete der gesundheitspolitische Sprecher der Unions-Fraktion, Jens Spahn (CDU), mit der Arbeitsbelastung der Koalition, unter anderem beim Atomausstieg. Darüber hinaus gebe es Differenzen in der Koalition über die Finanzierung der Reform.

Topics
Schlagworte
Pflege (5465)
Personen
Jens Spahn (1107)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Wirkstoff zum Cannabis-Entzug

Die Blockade der Fettsäureamid-Hydrolase reduziert Symptome beim Cannabis-Entzug. Mit einem Hydrolasehemmer senkten Abstinenzwillige den Konsum um fast 70 Prozent. mehr »

Erfolg mit Gentherapie bei Anämien

Aktuelle Berichte beim ASH-Kongress bestätigen den Nutzen einer Gentherapie bei Patienten mit Beta-Thalassämie oder Sichelzellanämie. mehr »

Leichter Antieg auf 118 Influenza-Fälle

Die Aktivität der akuten Atemwegserkrankungen (ARE) ist in der 48. Kalenderwoche (KW) 2018 in fast allen Bundesländern gestiegen, besonders in Ostdeutschland. mehr »