Ärzte Zeitung, 22.12.2015

Berlin

Mobile geriatrische Reha macht weiter

BERLIN.Wenige Wochen nach Schließung der einzigen geriatrischen Rehaklinik Berlins wird deren mobile geriatrische Reha weitergeführt. Das teilten die Median-Kliniken mit.

Neuer Standort für das neunköpfige Team ist das Median-Haus in Berlin-Kladow. Zwei Ärzte, zwei Ergotherapeuten, zwei Physiotherapeuten, ein Psychologe und Logopäde sowie eine Sozialarbeiterin bilden das mobile geriatrische Rehabilitationsteam (MGR), das zur Zeit 20 Patienten pro Woche betreut, und zwar in deren privatem Umfeld.

Die Reha-Form ist ein spezielles Angebot für Patienten, deren Gesundheitszustand weder eine ambulante noch eine stationäre Reha zulässt. Vor allem Menschen mit erheblichen Schädigungen der mentalen Funktion und Störungen der Sinnesfunktionen, die im eigenen Umfeld bleiben sollten, werden vom MGR betreut.

Ende Oktober war die geriatrische Rehaklinik in Berlin-Mitte geschlossen worden, weil sie nach Median-Angaben nicht mehr wirtschaftlich zu betreiben war. Viele Ärzte, Pfleger und Therapeuten fanden neue Arbeitsplätze in den Schwesterkliniken in Kladow, Hoppegarten und Grünheide. (juk)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Weg frei für GroKo-Gespräche – Schulz verspricht Nachverhandlungen

Es war eine Zitterpartie: Weniger als 60 Prozent der SPD-Delegierten auf dem Parteitag stimmten Gesprächen zur Bildung einer große Koalition zu. Nun soll weiterverhandelt werden – auch in Sachen Gesundheit. mehr »

Neuropathie-Test 2.0 – Handy-Vibration ersetzt Stimmgabel

Es genügt ein Handy mit Vibrationsfunktion: An den Fuß eines Diabetespatienten gehalten, zeigt es Forschern zuverlässig an, ob dieser an einer peripheren Neuropathie leidet. mehr »

Pflegerat fordert 50.000 Stellen für die Krankenhäuser

Was hat die Pflegepolitik bewirkt? Die Meinungen sind gespalten: Gesundheitsminister Gröhe lobt die Erfolge der Koalition in der Pflegepolitik. Der Pflegerat hält dagegen. mehr »