Ärzte Zeitung, 24.06.2015

DAK und KV Berlin

Vorsorge für Diabetiker wird verbessert

BERLIN. Folgeerkrankungen bei Diabetikern verhindern will ein neues Vorsorgeprogramm, das die DAK Gesundheit und die Kassenärztliche Vereinigung Berlin vereinbart haben.

KV Berlin und DAK betrachten zwar schon das Disease-Management-Programm für Diabetes-Kranke als wesentlichen Beitrag zur Vermeidung eines schwerwiegenden Krankheitsverlaufs.

Doch sie zeigen sich auch überzeugt, dass schwerere Verläufe des Diabetes noch besser vermeidbar sind.

Dieses Ziel wollen sie durch die Früherkennung und die frühzeitige Behandlung von Nervenerkrankungen, Störungen der inneren Organe und Gefäßerkrankungen bei Patienten mit Diabetes mellitus erreichen.

Auch bei unauffälligen Krankheitsverläufen soll der Arzt den Diabetikern im Rahmen des Programms zusätzliche Untersuchungen anbieten.

Anhand der Untersuchungsergebnisse erstellt der Arzt einen Therapieplan. Der Patient wird dann in einem Weiterbetreuungsprogramm kontinuierlich behandelt.

Alle Hausärzte und Internisten in Berlin sind den Angaben zufolge nach vorheriger schriftlicher Genehmigung teilnahmeberechtigt. So soll gewährleistet werden, dass der Patient bei seinem bisherigen behandelnden Arzt die Programmteilnahme erklären kann. (ami)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Schützt Blutdrucksenkung auch vor Demenz?

Bei medikamentöser antihypertensiver Therapie war in einer US-Studie das Demenzrisiko deutlich reduziert. Das könnte eine Hoffnung für Demenz-Patienten sein. mehr »

Hausärzte zur Kooperation mit Pflegeheimen verpflichtet

Union und SPD bringen ihr zweites Gesetzespaket in der Gesundheitspolitik auf den Weg. Es geht um ein Milliarden Euro schweres Pflege-Programm. mehr »

"Keine Angst, man schläft nicht in der Praxis!"

Zwei Mediziner mit eigener Praxis berichten Jungärzten offen von Licht und Schatten der Niederlassung. mehr »