Ärzte Zeitung, 29.06.2011

Neues Tageshospiz für Kinder entsteht in Frankfurt/Oder

FRANKFURT/ODER (ami). Das erste Tageshospiz für unheilbar kranke Kinder in Brandenburg entsteht derzeit in Frankfurt/Oder. Träger ist die Björn Schulz Stiftung.

Sie betreibt in Brandenburg bereits drei Kontakt- und Beratungsstellen für Familien mit sterbenskranken Kindern und in Berlin das Kinderhospiz Sonnenhof.

Brandenburgs Gesundheitsministerin Anita Tack (Linke) dankte bei einem Benefizkonzert zugunsten der neuen Einrichtung dem Stiftungsgründer und "Vater der Kinderhospizbewegung" Jürgen Schulz.

Er habe "dazu beigetragen, eine große Lücke in der Betreuung und Versorgung schwerstkranker und sterbender Kinder zu schließen", so Tack. In Brandenburg gibt es derzeit sieben stationäre Hospize und 24 ambulante Hospizdienste, sieben Stützpunkte zur SAPV und fünf Palliativstationen.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Ärzte gehen auf Gegenkurs zu Schokoriegel und Cola

Pädiater sind alarmiert: Adipositas bei Kindern wird zunehmend zu einem sozialen Problem. Jetzt setzen sie ihre eigene Agenda und gehen auf Distanz zur Ernährungsindustrie. mehr »

Debakel für ASS

Acetylsalicylsäure schützt ältere Menschen nicht vor Herz-Kreislauferkrankungen - im Gegenteil: Ihr Sterberisiko ist erhöht. Dieses überraschende Ergebnis offenbart die ASPREE-Studie. mehr »

Doktor THC und Mister Cannabidiol

Cannabis steht im Verdacht, Psychosen durch den Wirkstoff THC auszulösen. Die Pflanze enthält aber auch antipsychotische Substanzen, die die Hirnfunktion in kritischen Bereichen normalisiert. mehr »