Ärzte Zeitung online, 30.10.2018

Ricam Hospiz Stiftung

Berlin bekommt erstes teilstationäres Hospiz

BERLIN. Die Ricam Hospiz Stiftung legt am 1. November den Grundstein für das Hospizzentrum in Berlin-Rudow mit Berlins nach Unternehmensangaben erstem Tageshospiz für Erwachsene. Zum Zentrum werde (neben einem vollstationären) ein teilstationäres Hospiz gehören.

Diese Hospizform sei deutschlandweit ein Novum. Die Schirmherrschaft für das Pionierprojekt übernehme Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD).

Die teilstationäre Hospizversorgung sei die Antwort auf die gegenwärtigen und künftigen Herausforderungen in der Sterbebegleitung.

Noch immer sterbe jeder Zweite in Deutschland im Krankenhaus, obwohl sich drei Viertel der Deutschen wünschen, bis zuletzt zu Hause bleiben zu können. (maw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Pneumologen kritisieren Grenzwerte für Fahrverbote

16.30 hMehr als hundert Lungenspezialisten bezweifeln den gesundheitlichen Nutzen der aktuellen Grenzwerte für Feinstaub und Stickoxide (NOx). mehr »

Alle vier Stunden ein Arzt weniger

Die Produktivität in der ambulanten Versorgung sinkt, warnt die KBV und macht darauf mit einer "Arztzeituhr" in ihrem Gebäude aufmerksam. Der Trend habe mehrere Gründe. mehr »

Lebensmittelallergie kommt oft mit dem Alter

Viele glauben, sie haben eine Nahrungsmittelallergie – dabei ist das oft falsch, so Forscher. Und wer eine hat, bekommt sie häufig erst als Erwachsener. mehr »