Ärzte Zeitung online, 18.07.2019

Cybersecurity

Mainz will Runden Tisch zu Cyberangriffen auf Kliniken

Gesucht werden Strategien zum Schutz vor Hackerangriffen auf Kliniken.

MAINZ. Infolge der jüngsten Cyberattacken auf Krankenhäuser und andere Einrichtungen des Deutschen Roten Kreuzes An Rhein und Saar setzt die rheinland-pfälzische Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler auf einen runden Tisch. Einladen will sie, wie es am Donnerstag hieß, Vertreter von Kliniken, Krankenhausgesellschaft sowie IT-Sicherheitsexperten.

„Wir möchten darüber diskutieren, wie die Krankenhäuser die IT-Sicherheit auch weiterhin gewährleisten können und was sie tun können, um sich im digitalen Zeitalter in diesem Bereich noch besser zu schützen“, so Bätzing-Lichtenthäler. Das Treffen solle zeitnah stattfinden, so die Ministerin. (dab)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Sauerbruch – ein Arzt mit vielen Facetten

Er war bereits zu Lebzeiten ein berühmter Arzt. Das Medizinhistorische Museum der Charité versucht, die vielen Facetten im Leben und Wirken von Ferdinand Sauerbruch zu fassen. mehr »

Gut eine halbe Milliarde Euro mehr Honorar

Ärzte und Krankenkassen haben ihre Honorarverhandlungen für 2020 abgeschlossen. Künftig werden Videosprechstunden besser vergütet. mehr »

Zeitdruck und Kollegen stressen im Büro

Im Vergleich zu den USA oder Japan sind die Arbeitszeiten in Deutschland eher kurz. Doch das heißt nicht, dass es am Arbeitsplatz entspannt zugeht. mehr »