Ärzte Zeitung, 21.11.2014

gematik

Kriedel wird neuer Chef der Gesellschafter

BERLIN. Dr. Thomas Kriedel wird neuer Vorsitzender der Gesellschafterversammlung der gematik. Der Bevollmächtigte der KBV wurde am 19. November von den Gesellschaftern der gematik auf diesen Posten gewählt.

Den stellvertretenden Vorsitz übernehme turnusgemäß Dr. Doris Pfeiffer, Vorstandsvorsitzende des GKV-Spitzenverbandes, meldet die gematik. Der Vorsitz des obersten Gremiums in der Betreibergesellschaft der Telematikinfrastruktur wechselt jährlich zwischen GKV-Spitzenverband und der Heilberuflerseite.

Kriedel begleite die Vernetzung im Gesundheitswesen bereits seit Langem - unter andrem als Mitglied des gematik-Beirats, heißt es. "Gemeinsam mit allen Gesellschaftern möchte ich mich dafür einsetzen, dass wir eine sektorenübergreifende und kompatible Netzwerkinfrastruktur aufbauen. Auch regionale und sektorale Projekte können so ihren Platz finden", sagte Kriedel.

Im Vordergrund müsse dabei der praktikable, medizinische Nutzen für Anwender und Patienten stehen. Die Drehscheibe dafür werde die Telematikinfrastruktur bilden.

Der stellvertretende Vorsitzende bei der gematik, Dr. Günther E. Buchholz von der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV), verzichtete hingegen auf eine Wiederwahl.Gesellschafter der gematik sind der GKV-Spitzenverband, die Kassenärztliche Bundesvereinigung, die Deutsche Krankenhausgesellschaft, die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung, die Bundesärztekammer, die Bundeszahnärztekammer und der Deutsche Apothekerverband. (reh)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Neue Hoffnung auf wirksame Alzheimer-Therapie

Lässt sich der Krankheitsverlauf bei Alzheimer mittels Antikörper doch bremsen? Erstmals deutet sich ein solcher Erfolg in einer größeren Studie an. Das weckt Hoffnungen. mehr »

Was die Datenschutz-Folgenabschätzung ist

Praxen, Kliniken und MVZ, die in großem Stil Patientendaten verarbeiten, müssen laut DSGVO eine Datenschutz-Folgenabschätzung absolvieren. Medizinrechtler erläutern, wie das geht und was das überhaupt ist. mehr »

Tele-Hausarzt horcht aus der Ferne ab

Dr. Rafael Walocha betreut als Tele-Hausarzt Bewohner eines Pflegeheims per Video. Dabei kann er die Patienten sogar elektronisch auskultieren. Arzt und Patienten sind begeistert. mehr »