Ärzte Zeitung, 12.05.2009

TIPP DES TAGES

Geldanlage wird ab Juli sicherer

Ab Juli dieses Jahres können bei privaten Banken wieder risikolos größere Geldsummen angespart werden. Ab dann sichern die Staaten der EU 50 000 Euro pro Kunde statt maximal 20 000 Euro ab. Zudem entfällt die Eigenbeteiligung der Kunden von zehn Prozent des Verlustes.

Ab Januar 2011 soll die gesetzliche Einlagensicherung pro Kunde sogar auf 100 000 Euro erhöht werden. Für Sparkassen, Landesbanken, Landesbausparkassen sowie Volks- und Raiffeisenbanken gelten andere Regeln, solange sie einem Stützungs- oder Garantiefonds angehören.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Parodontitis als Risikofaktor für Krebs?

Ist eine Zahnbettentzündung ein Risikofaktor für bestimmte Krebsarten? Innerhalb einer großen Gruppe Frauen in der Menopause haben Forscher deutliche Zusammenhänge gefunden. mehr »

Kinder suchtkranker Eltern brauchen mehr Beachtung

Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene Mortler, fordert eine bessere Versorgung und Betreuung der Kinder von Suchtkranken. Kinder von Suchtkranken sind diesmal Schwerpunkt des Drogenberichts. mehr »

Hilfe für die Seele gefordert

Eine Krebsdiagnose ist ein Schock. Die Psychoonkologie soll helfen. Aber die Unterstützung ist wenig bekannt und unterfinanziert. mehr »