Ärzte Zeitung, 12.10.2015

Unternehmen

Deutsche Biotech Innovativ strebt Kapitalerhöhung an

HENNIGSDORF. Das Hennigsdorfer Biotechnologieunternehmen Deutsche Biotech Innovativ AG ("DBI"; ISIN DE000A0Z25L1) plant eine Kapitalerhöhung. Die neuen Aktien der DBI sollen nach Unternehmensangaben erstmals auch öffentlich angeboten werden. Der entsprechende von der BaFin gebilligte Wertpapierprospekt wurde auf der Internetseite des in Hennigsdorf bei Berlin ansässigen medizinischen Biotechnologie-Unternehmens veröffentlicht.

DBI strebe einen Emissionserlös von rund 20 Millionen Euro an. Zunächst könnten Altaktionäre über ihre Bezugsrechte die neuen Aktien zum Preis von 33,50 Euro zeichnen. Ab 29. Oktober könnten etwaige nicht platzierte Aktien erstmals öffentlich gezeichnet werden. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Warum ein Blindarm auch nach der Op noch Ärger macht

Fälle wiederkehrender Appendizitis nach Appendektomie sind rar. Doch es sind offenbar sogar mehrere Rezidive möglich, wie ein Fall aus den USA zeigt. mehr »

Ein Plädoyer für mehr Medizinstudienplätze!

Medizinstudent Marcel Schwinger ist der Meinung, dass mehr Studienplätze in der Humanmedizin einen hohen Nutzen für die gesamte Gesellschaft haben – und rechnet vor, wie der Nutzen in Zahlen beziffert werden kann. mehr »

Neuer Malaria-Wirkstoff erfolgreich getestet

Eine neue Wirkstoffkombination hat in einer Studie Malaria-Patienten von ihrer Infektion geheilt. mehr »