Ärzte Zeitung, 14.02.2017

Nachtschwärmer

"Fifty-Fifty-Taxi-Tickets" für weniger Disco-Unfälle

POTSDAM. Damit junge Nachtschwärmer in Brandenburg am Wochenende sicher nach Hause kommen, gibt die AOK Nordost in diesem Jahr wieder "Fifty-Fifty-Taxi-Tickets" aus. Das Projekt wird vom Land mit 62 500 Euro unterstützt.

Mit dem Ticket können junge Menschen zwischen 16 und 25 Jahren an den Wochenenden und an gesetzlichen Feiertagen zum halben Preis mit dem Taxi in die Disco und zurück nach Hause fahren.

Verkehrsministerin Kathrin Schneider lobte die mittlerweile seit 22 Jahren bestehende Aktion, mit ihr lasse sich die Anzahl der oft schweren Disco-Unfälle vermindern. Gekauft werden kann das Ticket von jedermann, es ist nicht abhängig von der Kassenzugehörigkeit. (juk)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Vom Chefarzt zum Hausarzt-Assistenten

Selten dürfte es sein, wenn nicht einmalig: Dr. Roger Kuhn hat seinen Chefarztposten im Krankenhaus aufgegeben, um in einer Hausarztpraxis zu arbeiten – als Assistent. mehr »

Wenn die Depressions-App zweimal klingelt

Smartphone-Apps könnten helfen, eine beginnende Depression oder ein hohes Suizidrisiko aufzuspüren. Lernfähige Algorithmen könnten ein verändertes Nutzerverhalten erkennen – und notfalls Alarm schlagen. mehr »

Psychotherapeuten versus Regierung

Die Psychotherapeuten laufen Sturm gegen das Terminservice- und Versorgungsgesetz. Sie fordern gleiche Rechte für ihre Patienten. mehr »