Ärzte Zeitung online, 30.05.2017

José Carreras Leukämie-Stiftung

Stipendien für Kampf gegen Krebs

MÜNCHEN/BERLIN. Die José Carreras Leukämie-Stiftung hat zum ersten Mal gemeinsam mit der Fachgesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie Promotionsstipendien vergeben. Die Empfänger stammen aus dem Bereich der Humanmedizin oder verwandter naturwissenschaftlicher Fächer, die mit ihrer Arbeit den Kampf gegen Krebs forcieren, teilt die Stiftung am Montag mit. Gefördert werden der Meldung zufolge Judith Hammrich (Jena), Theresa Krastel (Frankfurt/Main), Mirko Kroll (Kiel), Fabienne Kunz (Essen), Charlotte Rüther (Münster) und Mira Siegmund (Lübeck). Die Stipendiaten werden ein Jahr lang mit 800 Euro pro Monat plus einmalig 400 Euro für projektbezogene Reisen unterstützt, heißt es. (mh)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Stromstimulation hilft Gedächtnis auf die Sprünge

US-Forscher haben mit einer speziellen Wechselstromstimulation das Arbeitsgedächtnis von über 60-Jährigen auf das Niveau von 20-Jährigen gehoben – zumindest für kurze Zeit. mehr »

Aufklärung alleine verpufft

Nicht nur zu Ostern locken Schokolade und Co.: Laut DONALD-Studie liegt der Zuckerverzehr gerade bei Kindern und Jugendlichen noch immer über der WHO-Empfehlung. Forscher sehen hier die Politik in der Pflicht. mehr »

Länger geguckt, eher gekauft

Menschen treffen irrationale Kaufentscheidungen, so eine Studie: Allein eine lange Betrachtungsdauer lässt Personen eher zugreifen – selbst, wenn das Produkt schlecht ist. mehr »