Ärzte Zeitung online, 29.03.2018

Doktorarbeit

Hochdruckliga fördert Nachwuchsmediziner

HEIDELBERG. Nachwuchsärzte können Geld für ihre Doktorarbeit einsammeln: Die Deutsche Hochdruckliga (DHL®) vergibt wieder Förderpreise für wissenschaftliche Arbeiten und Dissertationen auf dem Gebiet der Hochdruckforschung. Insgesamt werden 2018 Preisgelder in Höhe von 20.000 Euro ausgeschüttet, meldet die DHL®.

Bewerber können ihre Arbeiten bis 26. August beziehungsweise 21. September 2018 einreichen, heißt es. Die Preisverleihung finde auf dem 42. Wissenschaftlichen Jahreskongresses der Deutschen Hochdruckliga vom 22. bis 24. November 2018 in Berlin statt. (mh)

Weitere Infos zu den Preisen und Bewerbung

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Stärkung der Organspende – Sogar Grüne loben Spahn

Klare Verantwortlichkeiten, bessere Refinanzierung: Der Bundestag bewertet das geplante neue Organspende-Gesetz positiv. Doch die Grundsatzdebatte kommt erst noch. mehr »

Deutsche ernähren sich schlecht

Tödliche Infarkte und Schlaganfälle durch schlechte Ernährung: Deutschland nimmt hier unter den Ländern mit westlichem Lebensstil einen traurigen Spitzenplatz ein. mehr »

Fallwert steigt um 2,6 Prozent

Die Entwicklung der Arzthonorare tendiert in der GKV-Regelversorgung weiter nach oben – jedenfalls laut den jüngst verfügbaren Zahlen. mehr »
Serie: Wegweiser Weiterbildung