Ärzte Zeitung, 04.11.2010

Inntalklinik in Simbach soll erhalten bleiben

LANDSHUT/SIMBACH (maw). Für die sich im Insolvenzverfahren befindliche Inntalklinik in Simbach ist eine neue Betreibergesellschaft gefunden worden. Die neu gegründete Inntalklinik TriMed GmbH wird nach eigenen Angaben die als eine der führenden Fachkliniken auf dem Gebiet der stationären psychosomatischen Patientenversorgung in Deutschland bezeichnete Einrichtung unter Erhalt der 180 Arbeitsplätze fortführen.

"Wir konnten im Insolvenzverfahren dank des Engagements der Ärzte und Mitarbeiter den Betrieb ohne jede Einschränkung fortführen. Die unverminderte Nachfrage nach den Therapieangeboten der Inntalklinik und die Unterstützung der Kostenträger haben uns einen wirtschaftlichen und für die Patienten uneingeschränkten Klinikbetrieb ermöglicht", wird Insolvenzverwalter Dr. Michael Jaffé zitiert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Das sind die Gewinner des Galenus-von-Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis wurden erneut exzellente deutsche pharmakologische Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »

Angst vor Stürzen sorgt für Verzicht auf Antikoagulans

Ein erhöhtes Sturzrisiko ist noch immer der häufigste Grund, auf eine orale Antikoagulation bei Vorhofflimmern zu verzichten. mehr »

"Mehr Geld für Kranke, weniger für Gesunde"

Die Verteilungsregeln für den Finanzausgleich zwischen den Krankenkassen sollen deutlich verändert werden. Das hat ein Expertenkreis beim Bundesversicherungsamt jetzt vorgeschlagen. Die Meinung der Kassen ist geteilt. mehr »