Ärzte Zeitung, 16.12.2013

Hamburg

Neue Herzklinik in Kooperation

HAMBURG. Zwei evangelische Krankenhäuser kooperieren in Hamburg, um die Versorgung im Südosten der Stadt zu verbessern: Das Bethesda Krankenhaus Bergedorf (BKB) eröffnet am ersten Januar zusammen mit dem Albertinen-Diakoniewerk eine eigenständige Klinik für Kardiologie am BKB.

Chefarzt wird Dr. Peter Unger, bislang leitender Oberarzt in der kardiologischen Klinik des Albertinen Krankenhauses. Der stationäre Bereich der neuen Herzklinik hat 27 Betten und eine kardiovaskuläre Funktionsabteilung.

Das Diakoniewerk betreibt mit dem Albertinen Herz- und Gefäßzentrum bereits einen Kardio-Schwerpunkt an zwei hamburger Standorten. Dort werden jährlich 1400 Patienten am Herzen operiert. (di)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wenn Einsamkeit krank macht

Ein Alterspsychotherapeut warnt: Ältere Männer sind besonders häufig suizidgefährdet. Einsamkeit ist ein Grund dafür. mehr »

Diabetes-Experten sind besorgt

Schon bald könnten mehr Lebensmittel "schlechten Zucker" enthalten. Für die Industrie wird der Einsatz von Isoglukose profitabler. mehr »

PKV bekennt sich zur Innovationsoffenheit

Wird es mit der neuen GOÄ erschwert, Privatpatienten neue Leistungen anzubieten? Vom PKV-Verband kommt dazu ein klares Dementi. mehr »