Ärzte Zeitung App, 04.12.2014

Hamburg

Klinikbetreiber Asklepios spendet gebrauchte Betten

HAMBURG. Die Hamburger Asklepios Kliniken haben dieses Jahr nach eigenen Angaben mehr als 650 Betten an Krankenhäuser im Ausland gespendet. Allein das Asklepios Klinikum im Stadtteil Harburg habe im Zuge seines Neubaus rund 400 noch voll funktionsfähige mechanische Betten an medizinische Einrichtungen im Baltikum, in Serbien, in Benin sowie im Süd-Sudan gespendet.

Die Asklepios Klinik Nord habe dem Arbeiter- Samariter-Bund 150 Betten zum Weitertransport an Kliniken in Gambia und in der Ukraine übergeben. Die Asklepios Klinik Wandsbek habe 100 Betten für Versorgungseinrichtungen in der Ukraine bereitgestellt. Treibende Kraft der Spendenaktion seien Mitarbeiter gewesen, heißt es. (eb)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Darum will Maria Rehborn unbedingt Landärztin werden

Studentin Maria Rehborn möchte Landärztin werden in den Bergen werden – ein Portrait. mehr »

Welches Wasser in die Nasendusche?

In unserem Trinkwasser tummeln sich viele Erreger. Forscher haben nun getestet, mit welcher Methode Nasenduschen-Wasser behandelt werden sollte, um diese abzutöten. mehr »

Die Rückkehr des Badearztes

Eine Medizinerin bringt die Region Wiesbaden ins Schwitzen: als einzige Badeärztin der Gegend. Der "Ärzte Zeitung" erklärt sie, warum sie Treppen steigen lässt statt eines EKGs – und wie sie 75 Patienten an ihrer Zunge erkannte. mehr »