Ärzte Zeitung App, 04.12.2014

Hamburg

Klinikbetreiber Asklepios spendet gebrauchte Betten

HAMBURG. Die Hamburger Asklepios Kliniken haben dieses Jahr nach eigenen Angaben mehr als 650 Betten an Krankenhäuser im Ausland gespendet. Allein das Asklepios Klinikum im Stadtteil Harburg habe im Zuge seines Neubaus rund 400 noch voll funktionsfähige mechanische Betten an medizinische Einrichtungen im Baltikum, in Serbien, in Benin sowie im Süd-Sudan gespendet.

Die Asklepios Klinik Nord habe dem Arbeiter- Samariter-Bund 150 Betten zum Weitertransport an Kliniken in Gambia und in der Ukraine übergeben. Die Asklepios Klinik Wandsbek habe 100 Betten für Versorgungseinrichtungen in der Ukraine bereitgestellt. Treibende Kraft der Spendenaktion seien Mitarbeiter gewesen, heißt es. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wenn Einsamkeit krank macht

Ein Alterspsychotherapeut warnt: Ältere Männer sind besonders häufig suizidgefährdet. Einsamkeit ist ein Grund dafür. mehr »

Diabetes-Experten sind besorgt

Schon bald könnten mehr Lebensmittel "schlechten Zucker" enthalten. Für die Industrie wird der Einsatz von Isoglukose profitabler. mehr »

PKV bekennt sich zur Innovationsoffenheit

Wird es mit der neuen GOÄ erschwert, Privatpatienten neue Leistungen anzubieten? Vom PKV-Verband kommt dazu ein klares Dementi. mehr »