Ärzte Zeitung, 10.08.2015

Uniklinik

Charité wird für Verdienste in der Lehre ausgezeichnet

BERLIN. Die Berliner Uniklinik Charité erhält Anfang September eine besondere Auszeichnung für ihre Lehre. Die Association for Medical Education in Europe (AMEE) verleiht ihr den renommierten "ASPIRE Award Excellence in Student Engagement".

Der Preis würdigt die umfassende institutionelle Einbindung von studentischem Engagement bei der Reform und Weiterentwicklung des Medizinstudiums an der Charité, wie etwa bei der Einführung des Modellstudiengangs 2010.

Daran waren die Studierenden maßgeblich beteiligt. Heute wirken sie als Modulverantwortliche dauerhaft an der Projektsteuerung mit. Die Gutachter lobten auch das aktive Engagement der Studierenden in den Gremien der Charité.(ami)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

HPV-Infektion durch Oralsex wohl eher selten

Frauen mit zervikaler HPV-Infektion übertragen die Viren offenbar nur sehr selten auf ihre Mundschleimhäute oder die ihres Sexualpartners, so eine kleine Studie. mehr »

Spahn schiebt neue Gesetzesinitiativen an

Die nächsten Reformen stehen ins Haus: Gesundheitsminister Spahn nimmt die Ausbildung in Apotheke und Klinik ins Visier - und präsentiert zwei Gesetzesvorlagen. mehr »

Staatliche Digitalprojekte dauern zu lange

Kanzleramtsminister Helge Braun wünscht mehr Tempo bei der Digitalisierung in Deutschland. Die KBV zeigt sich indes zuversichtlich, dass die TI-Anbindung bis Ende Juni für die meisten Arztpraxen klappt. mehr »