Ärzte Zeitung, 10.01.2017

Unternehmen

Schön-Klinik bei Dominikus in Düsseldorf-Heerdt am Ziel

DÜSSELDORF. Grünes Licht für den privaten Krankenhausbetreiber Schön Klinik: Nach Unternehmensangaben haben die Behörden nach eingehender Prüfung der Übernahme des Dominikus-Krankenhauses in Düsseldorf-Heerdt (DKD) zugestimmt. Für Schön bedeutet dies den Markteintritt in Nordrhein-Westfalen. Der im September gestartete Kauf aus der Insolvenz sei nun abgeschlossen. Der neue Klinikleiter Michael Schlickum, der bereits in der Vergangenheit für die Schön Klinik in leitenden Positionen tätig gewesen sei, werde die neue Schön Klinik Düsseldorf aktiv in die Gruppe einbinden, heißt es. Für die nächsten zwei Jahre habe die Schön Klinik den Ausschluss von betriebsbedingten Kündigungen zugesagt. (maw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Darum will Maria Rehborn unbedingt Landärztin werden

Studentin Maria Rehborn möchte Landärztin werden in den Bergen werden – ein Portrait. mehr »

Welches Wasser in die Nasendusche?

In unserem Trinkwasser tummeln sich viele Erreger. Forscher haben nun getestet, mit welcher Methode Nasenduschen-Wasser behandelt werden sollte, um diese abzutöten. mehr »

Die Rückkehr des Badearztes

Eine Medizinerin bringt die Region Wiesbaden ins Schwitzen: als einzige Badeärztin der Gegend. Der "Ärzte Zeitung" erklärt sie, warum sie Treppen steigen lässt statt eines EKGs – und wie sie 75 Patienten an ihrer Zunge erkannte. mehr »