Ärzte Zeitung online, 22.08.2018

Unikliniken Düsseldorf/Essen

Schlichtungsverfahren soll Pflege-Streik in NRW beenden

KÖLN. In die anlässlich des Pflege-Streiks festgefahrenen Tarifverhandlungen zwischen den Universitätskliniken Düsseldorf und Essen, dem Arbeitgeberverband NRW und der Gewerkschaft Verdi kommt Bewegung: Ein Schlichtungsverfahren soll die Gespräche zu einem Ergebnis führen.

Das ist das Resultat des Vermittlungsgesprächs, zu dem die nordrhein-westfälische Wissenschaftsministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen und Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann eingeladen hatten. Um eine Vereinbarung zu erarbeiten – die Beschäftigten fordern Entlastung und mehr Personal –, sollen zwei Schlichter aktiv werden.

Ein Termin für das dreitägige Schlichtungsverfahren steht noch nicht fest. Die Uniklinik Düsseldorf begrüßte den Vorschlag. (acg)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Alltags-Chemikalien schaden dem Sperma

In einer Studie an Spermien haben Forscher schädliche Effekte von Alltagschemikalien festgestellt. Problematisch: Die Einzelstoffe potenzieren ihre Wirkung gegenseitig. mehr »

Nervenärzte schlagen Alarm

Der Spitzenverband ZNS ist besorgt: Die Versorgung von Demenz-, Parkinson- und Schlaganfallpatienten gerate in Gefahr, warnen die Nervenärzte. mehr »

Das läuft falsch bei der Diabetes-Vorsorge

Viele Versuche, Diabetes und Adipositas vorzubeugen, sind zum Scheitern verurteilt: Gesundheitstage an Schulen und eine Zuckersteuer gehören dazu. Diabetes-Experte Prof. Stephan Martin würde die Ressourcen anders verteilen. mehr »