Ärzte Zeitung, 05.12.2014

Medizinprodukte

Querdenker Award für Hartmann

HEIDENHEIM. Der Heidenheimer Gesundheitskonzern Hartmann ist nach eigenen Angaben für sein im Juli dieses Jahres eröffnetes Medical Innovation Center mit dem Querdenker Award 2014 in der Kategorie "Excellence" ausgezeichnet worden.

Im Finale setzte sich der Medizin- und Pflegeproduktehersteller gegen vier weitere Finalisten aus anderen Branchen durch.

Die Querdenker-Stiftung zeichnet laut Unternehmen mit den Querdenker-Awards jedes Jahr besondere Vordenker und die innovativsten Unternehmen aus, die mit Mut, Leidenschaft und Originalität ausgetretene Pfade verlassen und neue Wege erfolgreich gegangen sind.

Hartmann kombiniere schlanke Produktion, Innovation und den Dialog mit ihren Kunden direkt in der Fertigung.

Sie hole den OP-Saal in die Produktion und zeige damit, wie "Made in Germany" auch für Massenprodukte im kostengetriebenen Gesundheitsmarkt nachhaltig neu erfunden werden könne, so die Jury in ihrer Begründung für den Award. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hüpfen und Einbeinstand halten fit

Hüpfen, Treppensteigen oder auf einem Bein Zähneputzen: Mit bewussten, einfachen Übungen können alte Menschen ihre Beweglichkeit erhöhen und die Sturzgefahr senken. mehr »

Gala mit Herz und Verstand

Mit einer festlichen Gala hat Springer Medizin pharmakologische Innovationen und ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Die Preisträger vermittelten Hoffnung auf Heilung und auf Hilfe, hieß es am Donnerstagabend. mehr »

Das sind die Gewinner des Galenus-von Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis, der auch international große Anerkennung findet, wurden erneut Exzellenz in der deutschen pharmakologischen Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »