Ärzte Zeitung online, 02.05.2014

Praxis-IT

DGN erhält ISO-Zertifikat für SafeNet-Betrieb

Das Deutsche Gesundheitsnetz ist erfolgreich nach der aktualisierten IT-Sicherheitsnorm zertifiziert worden.

DÜSSELDORF. Der Telematik-Anbieter Deutsches Gesundheitsnetz (DGN) wurde jetzt für den Betrieb seiner KV-SafeNet-Infrastruktur nach ISO/IEC 27001:2013 zertifiziert.

Damit erfülle die Infrastruktur die IT-Sicherheitsmaßnahmen und das Informationssicherheits-Managementsystem (ISMS) der aktualisierten ISO-Norm aus 2013, berichtet das Unternehmen.

"Das DGN ist einer der ersten Provider, die ihren KV-SafeNet-Betrieb nach der ISO-Norm 27001 haben zertifizieren lassen", so DGN-Geschäftsführer Frank Löber. "Unser Ziel ist es, das Sicherheitsbedürfnis unserer Kunden und Partner bestmöglich zu erfüllen und eine objektive Basis für vertrauensvolle Zusammenarbeit zu schaffen." Bekannt ist DGN zudem für seine Routerlösung "GUSbox". (reh)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Nutzen Antibiotika bei Dentaleingriffen?

Patienten mit Herzklappen-Ersatz haben nach zahnärztlichen Eingriffen womöglich ein erhöhtes Risiko für infektiöse Endokarditiden. Doch wie groß ist es und schützen Antibiotika? mehr »

"Die Haltung der Kassen ist irrational"

Die Vertragsärzte kauen schwer am schwachen Ergebnis der Honorarverhandlungen für 2018. Es sei fraglich, ob der aktuelle Mechanismus auf Dauer ein geeignetes Preisfindungsinstrument sei, so KBV-Chef Dr. Andreas Gassen. mehr »

Medizin vor Ökonomie - Kodex soll Prioritäten klarmachen

Medizinische Fachgesellschaften treten gegen die Ökonomisierung der Medizin an – mit einem Kodex. mehr »