Ärzte Zeitung online, 02.05.2014

Praxis-IT

DGN erhält ISO-Zertifikat für SafeNet-Betrieb

Das Deutsche Gesundheitsnetz ist erfolgreich nach der aktualisierten IT-Sicherheitsnorm zertifiziert worden.

DÜSSELDORF. Der Telematik-Anbieter Deutsches Gesundheitsnetz (DGN) wurde jetzt für den Betrieb seiner KV-SafeNet-Infrastruktur nach ISO/IEC 27001:2013 zertifiziert.

Damit erfülle die Infrastruktur die IT-Sicherheitsmaßnahmen und das Informationssicherheits-Managementsystem (ISMS) der aktualisierten ISO-Norm aus 2013, berichtet das Unternehmen.

"Das DGN ist einer der ersten Provider, die ihren KV-SafeNet-Betrieb nach der ISO-Norm 27001 haben zertifizieren lassen", so DGN-Geschäftsführer Frank Löber. "Unser Ziel ist es, das Sicherheitsbedürfnis unserer Kunden und Partner bestmöglich zu erfüllen und eine objektive Basis für vertrauensvolle Zusammenarbeit zu schaffen." Bekannt ist DGN zudem für seine Routerlösung "GUSbox". (reh)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

"Telemedizin ist für uns Landärzte die Zukunft"

Geringes Honorar, hoher Aufwand und auf bestimmte Diagnosen begrenzt – trotzdem setzen einige Ärzte auf die Videosprechstunde. Und das aus vielerlei Gründen. mehr »

Was 100-Jährige von anderen unterscheidet

100-Jährige sind oft weniger krank als die Jüngeren. Worauf es ankommt, haben Forscher anhand von Daten von AOK-Versicherten herausgefunden. mehr »

Lauterbach will Erstkontakte extra vergüten

"Erstkontakte sollen sich lohnen": Mit einem Sonderbudget für Erstkontakte bei Fachärzten will der SPD-Gesundheitspolitiker Professor Karl Lauterbach Ungerechtigkeiten bei der Terminvergabe beseitigen. mehr »