Ärzte Zeitung online, 29.05.2018

TI-Anbindung

KV Niedersachsen warnt vor Trickbetrügern am Telefon

HANNOVER. In einigen Arztpraxen außerhalb Niedersachsens sollen sich Anrufer gemeldet haben, die sich als vermeintliche Support-Mitarbeiter der Kassenärztlichen Vereinigung ausgegeben hätten, warnt die KV Niedersachsen. Die Anrufer würden dabei von den Praxismitarbeitern verlangen, eine sogenannte Teamviewer-Session zu öffnen und die Erteilung von Administratorenrechten auf den Servern der Praxis einzuräumen.

Dies sei notwendig, um die neue Telematikinfrastruktur zu installieren. Nachdem die MFA nicht reagiert hätten, hätten die Anrufer mit Strafen der Kassenärztlichen Vereinigung gedroht. Zwar sei der KV Niedersachsen in ihrem Bezirk bisher kein solcher Vorfall bekannt. Vorsorglich rät sie aber, bei derartigen Anrufen aufzulegen. (ato)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Darum will Maria Rehborn unbedingt Landärztin werden

Studentin Maria Rehborn möchte Landärztin werden in den Bergen werden – ein Portrait. mehr »

Welches Wasser in die Nasendusche?

In unserem Trinkwasser tummeln sich viele Erreger. Forscher haben nun getestet, mit welcher Methode Nasenduschen-Wasser behandelt werden sollte, um diese abzutöten. mehr »

Die Rückkehr des Badearztes

Eine Medizinerin bringt die Region Wiesbaden ins Schwitzen: als einzige Badeärztin der Gegend. Der "Ärzte Zeitung" erklärt sie, warum sie Treppen steigen lässt statt eines EKGs – und wie sie 75 Patienten an ihrer Zunge erkannte. mehr »