Ärzte Zeitung, 18.10.2013

Rheinland-Pfalz

MDK-Chef fristlos gefeuert

MAINZ. Beim Medizinischen Dienst der Krankenkassen in Rheinland-Pfalz fliegen die Fetzen. Dem langjährigen Geschäftsführer Dr. Dr. Gundo Zieres wurde fristlos gekündigt. Das hat der Verwaltungsrat des MDK auf einer Sondersitzung am 16. Oktober mit deutlicher Mehrheit beschlossen.

Der Verwaltungsrat habe mit der Kündigung die Konsequenzen aus dem im September vorgelegten Bericht des Landesprüfdienstes gezogen. Dieser habe zahlreiche Pflichtverletzungen des Geschäftsführers beanstandet, heißt es in einer Pressemitteilung des MDK.

Eine weitere Zusammenarbeit mit Zieres halte der Verwaltungsrat wegen des endgültig zerstörten Vertrauensverhältnisses nicht mehr für möglich. Man werde nun nach einer geeigneten Persönlichkeit für die Nachfolge suchen. (chb)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Stärkung der Organspende – Sogar Grüne loben Spahn

Klare Verantwortlichkeiten, bessere Refinanzierung: Der Bundestag bewertet das geplante neue Organspende-Gesetz positiv. Doch die Grundsatzdebatte kommt erst noch. mehr »

Deutsche ernähren sich schlecht

Tödliche Infarkte und Schlaganfälle durch schlechte Ernährung: Deutschland nimmt hier unter den Ländern mit westlichem Lebensstil einen traurigen Spitzenplatz ein. mehr »

Fallwert steigt um 2,6 Prozent

Die Entwicklung der Arzthonorare tendiert in der GKV-Regelversorgung weiter nach oben – jedenfalls laut den jüngst verfügbaren Zahlen. mehr »