Rheinland-Pfalz

MDK-Chef fristlos gefeuert

Veröffentlicht:

MAINZ. Beim Medizinischen Dienst der Krankenkassen in Rheinland-Pfalz fliegen die Fetzen. Dem langjährigen Geschäftsführer Dr. Dr. Gundo Zieres wurde fristlos gekündigt. Das hat der Verwaltungsrat des MDK auf einer Sondersitzung am 16. Oktober mit deutlicher Mehrheit beschlossen.

Der Verwaltungsrat habe mit der Kündigung die Konsequenzen aus dem im September vorgelegten Bericht des Landesprüfdienstes gezogen. Dieser habe zahlreiche Pflichtverletzungen des Geschäftsführers beanstandet, heißt es in einer Pressemitteilung des MDK.

Eine weitere Zusammenarbeit mit Zieres halte der Verwaltungsrat wegen des endgültig zerstörten Vertrauensverhältnisses nicht mehr für möglich. Man werde nun nach einer geeigneten Persönlichkeit für die Nachfolge suchen. (chb)

Mehr zum Thema

MFA häufig abgeworben

Virchowbund-Chef: „Ein Arzt alleine ist noch keine Praxis!“

Betriebsrentenstärkungsgesetz in der Praxis

Chefs müssen MFA bei der Altersvorsorge unterstützen

Kooperation | In Kooperation mit: MLP
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Gekommen, um zu bleiben: Videosprechstunden sind erst mit Beginn der Pandemie von Vertragsärzten häufiger genutzt worden. Seither hat sich die Anzahl abgerechneter Videosprechstunden auf niedrigem bis mittlerem sechsstelligem Niveau im Monat eingependelt.

© Monika Skolimowska / dpa / pictu

Aktuelle Zi-Zahlen

Videosprechstunden auch 2021 auf erhöhtem Niveau

In vielen Kliniken bleibt kaum Zeit für die Weiterbildung, beklagen die jungen Ärzte.

© fizkes / stock.adobe.com

MB-Barometer offenbart

Ärztliche Weiterbildung in vielen deutschen Kliniken ein Fiasko!