Ärzte Zeitung, 31.05.2010

"Focus" mit neuer Liste zu "Top-Medizinern"

NEU-ISENBURG (reh). Wer sind die Top-Mediziner? Der "Focus" will das in sechs Ärztelisten beantworten. Den Auftakt macht im aktuellen Heft (Nr.22/2010) die Liste mit 104 Spezialisten für Herz- und Gefäßchirurgie sowie mit 75 Experten für Kardiologie. Folgen sollen die Bereiche Augen, Orthopädie, Zähne, Krebs und Schwangerschaft. Nach Angaben des Nachrichtenmagazins wurden die "Top-Mediziner" für Herz-Kreislauf-Erkrankungen aus über 27 800 Empfehlungen von Ärzten und Patienten ermittelt. In Interviews habe man Ärzte zu deren fachlicher Kollegeneinschätzung befragt. Die Patienten wurden über das Internet befragt.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Vorsicht vor Keimen im Weihwasser!

Bei Grippewellen ist auch in Kirchen die Infektionsgefahr erhöht. Die Erzdiözese Paderborn mahnt Vorsicht bei Weihwasser an, Alternativen gibt es auch zum Friedensgruß. mehr »

Pflegeversicherung 2.0 – jetzt auch mit Steuerzuschuss?

Über den Bundesrat soll ein Paradigmenwechsel in der Finanzierung der Pflegeversicherung herbeigeführt werden. mehr »

Viel Fernsehen verzögert die kindliche Entwicklung

Kinder sollte nicht sehr früh und sehr viel auf Bildschirme starren. Darauf deutet eine Analyse, nach der ein hoher Medienkonsum Entwicklungsstörungen vorausgeht. mehr »