Ärzte Zeitung, 01.12.2014

Janssen

Online-Plattform für koordinierte Hospitationen

NEUSS. Für Anbieter der ambulanten wie stationären Versorgung hat das Pharmaunternehmen Janssen eine Online-Plattform ins Leben gerufen, auf der diese nach Unternehmensangaben untereinander bundesweit Hospitationen abstimmen können.

Auf www.hospitationsboerse.de könnten Interessierte schnell und unkompliziert Angebote auswählen, gezielt dem eigenen Fortbildungsbedarf nachgehen, eigene Angebote einstellen, untereinander in Kontakt treten und Hospitationen abstimmen.

Bereits zum Start der kostenlosen und werbefreien Hospitationsbörse seien mehr als 60 Angebote von Fachärzten, Pflegekräften und medizinischem Fachpersonal gelistet gewesen. (maw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

"Telemedizin ist für uns Landärzte die Zukunft"

Geringes Honorar, hoher Aufwand und auf bestimmte Diagnosen begrenzt – trotzdem setzen einige Ärzte auf die Videosprechstunde. Und das aus vielerlei Gründen. mehr »

Kein Darmkrebs-Screening ab 45 Jahren

Der GBA lehnt die Senkung der Altersgrenzen beim Darmkrebs-Screening ab. Dagegen soll das organisierte Einladungsverfahren zur Früherkennung ab Juli 2019 starten. mehr »

Was 100-Jährige von anderen unterscheidet

100-Jährige sind oft weniger krank als die Jüngeren. Worauf es ankommt, haben Forscher anhand von Daten von AOK-Versicherten herausgefunden. mehr »