Ärzte Zeitung, 23.11.2015

ZiPP

Ärzte erhalten mehr Benchmark-Funktionen

BERLIN. Das Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung (Zi) hat den persönlichen Praxisbericht für die Teilnehmer am Zi-Praxis-Panel um eine Online-Variante erweitert. Bereits der Papierbericht erlaubt durch Benchmark-Kennzahlen den Vergleich der eigenen Praxis mit dem Durchschnitt der jeweiligen Fachgruppe.

Über die neue Online-Analysefunktion wird nun zusätzlich der Vergleich mit weiteren Referenzgruppen ermöglicht, heißt es in einer Mitteilung. Dieser Tage sollen die rund 5500 Panel-Teilnehmer zudem ihre persönlichen Berichte erhalten. Die aktuelle Panel-Befragung läuft noch bis zum 31. Dezember dieses Jahres. (reh)

Das neue Angebot steht für ZiPP-Teilnehmer unter www.zi-pp.de zur Verfügung

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Ein Anästhetikum zur Behandlung bei schweren Depressionen?

Ketamin - einst als Anästhetikum entwickelt - hat sich in mehreren Studien bei Patienten mit therapieresistenten Depressionen bewährt. Doch: Für Euphorie ist es noch zu früh. mehr »

Wo und wann sich Patienten im Krankenhaus wohlfühlen

Die Bertelsmann Stiftung hat untersucht, wo Patienten ihren Klinikaufenthalt am besten bewerten. Dabei fanden die Analysten interessante Zusammenhänge heraus. mehr »

Darf‘s ein bisschen weniger Zucker sein?

Große Lebensmitteleinzelhändler wollen den Zuckergehalt in ihren Eigenmarken reduzieren. Für Verbraucherschützer ist das allerdings nur ein Tropfen auf den heißen Stein. mehr »