Ärzte Zeitung, 08.09.2016

Internet

Frauenärzte starten eigene Online-Praxissuche

KÖLN. Die frauenärztliche Genossenschaft GenoGyn Rheinland hat jetzt ihre eine Online-Frauenarztsuche gestartet. Unter der Adresse www.frauenarzt-suche.de finden Patientinnen außerdem Informationen zu verschiedenen Themen aus den Bereichen Gynäkologie, Geburtshilfe und Präventionsmedizin.

"Bekanntlich nutzen immer mehr Patientinnen das Internet, um beispielsweise nah am Wohnort eine frauenärztliche Praxis, oder auch eine Praxis mit speziellen Leistungsschwerpunkten zu finden. Das gilt nicht nur für junge Frauen, sondern mit weiter steigender Tendenz auch für ältere Patientinnen", erläutert GenoGyn-Vorstand Dr. Jürgen Klinghammer. Das Angebot solle diese Bedürfnisse befriedigen. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Neuropathie-Test 2.0 – Handy-Vibration ersetzt Stimmgabel

Es genügt ein Handy mit Vibrationsfunktion: An den Fuß eines Diabetespatienten gehalten, zeigt es Forschern zuverlässig an, ob dieser an einer peripheren Neuropathie leidet. mehr »

Pflegerat fordert 50.000 Stellen für die Krankenhäuser

Was hat die Pflegepolitik bewirkt? Die Meinungen sind gespalten: Gesundheitsminister Gröhe lobt die Erfolge der Koalition in der Pflegepolitik. Der Pflegerat hält dagegen. mehr »

Bluttest erkennt acht Krebsformen gleichzeitig

Ein universeller Bluttest auf Krebs zur Früherkennung: Dieser Vision sind US-Forscher jetzt einen Schritt nähergekommen. mehr »