Ärzte Zeitung, 03.03.2011

Fehlende Kreditkarte: Fluggast darf mitfliegen

FRANKFURT/BERLIN (dpa). Wegen einer fehlenden Kreditkarte beim Einchecken darf eine Airline einem Urteil zufolge einen Fluggast nicht am Flughafen stehen lassen.

Der Bundesverband der Verbraucherzentralen hat entsprechende Geschäftsbedingungen der Fluglinie Iberia beanstandet und vom Landgericht Frankfurt Recht bekommen.

Die strikte Klausel sei rechtswidrig, so die Richter. Sie sprachen der betroffenen Kundin Schadenersatz zu, wie ein Gerichtssprecher bestätigte. Sie hatte die erforderliche Kreditkarte nicht vorlegen können und gegen Gebühr auf einen anderen Flug umbuchen müssen.

Az.: 2-24 O 142/10

Topics
Schlagworte
Recht (12898)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Wie man trotz Plätzchen den Kilos trotzt

Ein Lebkuchen hier, ein Dominostein da und dann noch die fette Weihnachtsgans. Forscher geben studiengeprüfte Tipps gegen den üblichen Gewichtszuwachs an den Feiertagen. mehr »

Psychotherapeuten werfen der Koalition Diskriminierung vor

15:07Die Psychotherapeuten laufen Sturm gegen das TSVG. Sie fordern gleiche Rechte für ihre Patienten. mehr »

Zwei AOKen geben Zusatzbeitrag preis

Nach und nach geben die Krankenkassen ihren Beitragssatz für 2019 bekannt – nun taten dies die AOK Baden-Württemberg und AOK Nordwest. Es zeichnen sich sinkende Zusatzbeiträge ab, aber nicht bei jeder Kasse. mehr »