Ärzte Zeitung, 26.02.2009

Medtronic akquiriert im Bereich Herzklappen

MEERBUSCH (maw). Das US- amerikanische Medizintechnik-Unternehmen Medtronic wird nach eigenen Angaben das Unternehmen Ventor Technologies übernehmen, das kathetergängige Herzklappen zur Behandlung von Aortenklappendefekten entwickelt. Medtronic zahlt dafür 325 Millionen US-Dollar (etwa 253 Millionen Euro). Der Zukauf ergänze das Transkatheterklappen-Portfolio um zwei Techniken.

Lesen Sie dazu auch:
Medtronic verstärkt sich bei Aortenklappen

Topics
Schlagworte
Unternehmen (11095)
Organisationen
Medtronic (134)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wenn Einsamkeit krank macht

Ein Alterspsychotherapeut warnt: Ältere Männer sind besonders häufig suizidgefährdet. Einsamkeit ist ein Grund dafür. mehr »

Diabetes-Experten sind besorgt

Schon bald könnten mehr Lebensmittel "schlechten Zucker" enthalten. Für die Industrie wird der Einsatz von Isoglukose profitabler. mehr »

PKV bekennt sich zur Innovationsoffenheit

Wird es mit der neuen GOÄ erschwert, Privatpatienten neue Leistungen anzubieten? Vom PKV-Verband kommt dazu ein klares Dementi. mehr »