Ärzte Zeitung, 10.07.2009

Fusion unter privatärztlichen Liquidationsstellen

BERLIN / SANKT INGBERT (maw). Die beiden privatärztlichen Abrechnungsdienstleister Lipke &  Lipke aus Berlin und PAS Stefan Fries aus Sankt Ingbert fusionieren. Wie Ulrike Lipke, Inhaberin von Lipke & Lipke, mitteilt, soll das Leistungsangebot durch den Unternehmenszusammenschluss erweitert, Synergien nutzbar gemacht sowie die Marktpräsenz gestärkt werden.

Das neue Unternehmen "Lipke & Lipke / Fries" biete seinen Mandanten als private Verrechnungsstelle den vollständigen Service bei der privaten Leistungsabrechnung, so Lipke. Hierzu gehöre neben der Abwicklung der Privatliquidation auch die persönliche Betreuung. Auf Wunsch würden Beanstandungen direkt mit Versicherern geklärt.

www.arztabrechnung.com

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Darum will Maria Rehborn unbedingt Landärztin werden

Studentin Maria Rehborn möchte Landärztin werden in den Bergen werden – ein Portrait. mehr »

Welches Wasser in die Nasendusche?

In unserem Trinkwasser tummeln sich viele Erreger. Forscher haben nun getestet, mit welcher Methode Nasenduschen-Wasser behandelt werden sollte, um diese abzutöten. mehr »

Die Rückkehr des Badearztes

Eine Medizinerin bringt die Region Wiesbaden ins Schwitzen: als einzige Badeärztin der Gegend. Der "Ärzte Zeitung" erklärt sie, warum sie Treppen steigen lässt statt eines EKGs – und wie sie 75 Patienten an ihrer Zunge erkannte. mehr »