Unternehmen

Fusion unter privatärztlichen Liquidationsstellen

Veröffentlicht: 10.07.2009, 05:00 Uhr

BERLIN / SANKT INGBERT (maw). Die beiden privatärztlichen Abrechnungsdienstleister Lipke &  Lipke aus Berlin und PAS Stefan Fries aus Sankt Ingbert fusionieren. Wie Ulrike Lipke, Inhaberin von Lipke & Lipke, mitteilt, soll das Leistungsangebot durch den Unternehmenszusammenschluss erweitert, Synergien nutzbar gemacht sowie die Marktpräsenz gestärkt werden.

Das neue Unternehmen "Lipke & Lipke / Fries" biete seinen Mandanten als private Verrechnungsstelle den vollständigen Service bei der privaten Leistungsabrechnung, so Lipke. Hierzu gehöre neben der Abwicklung der Privatliquidation auch die persönliche Betreuung. Auf Wunsch würden Beanstandungen direkt mit Versicherern geklärt.

www.arztabrechnung.com

Mehr zum Thema

SARS-CoV-2

USA: Coronavirus-Schnelltest zugelassen

Unternehmen

Für Hartmann bleibt die Lage herausfordernd

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

DEGAM

S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden