Ärzte Zeitung, 12.04.2010

PLATOW Empfehlungen

Eisenbahngeschäft beflügelt Vossloh

Die Eisenbahn ist eine Zukunftstechnologie. Noch vor einem Jahrzehnt galt diese Aussage als antiquiert. Inzwischen hat sich das Bild geändert. Die Verstädterung, die Überlastung von Straßen und im Luftverkehr sowie der globale Handel machen die Bahn neben Schiffen zu dem Transportmittel unserer Zeit.

Vossloh ist ein Gewinner dieser Entwicklung. Das Unternehmen ist einer der führenden Anbieter für Bahninfrastruktur und -technik. 2009 setzte der MDAX-Konzern 1,17 Mrd. Euro um. Trotz Krisenumfeld blieben Gewinne und die Auftragslage relativ stabil.

Das Wachstum dürfte 2010 wieder anziehen. Das Management avisierte neue Aufträge aus China. Zudem könnte auch Libyen auf der Kundenliste von Vossloh auftauchen. Daneben fährt der Vorstand seinen Expansionskurs weiter. Rund 400 Millionen Euro stehen zur Verfügung. Zuletzt griff das Unternehmen bei der Saargummi Deutschland zu und erwarb das Segment Gleisoberbau.

Die Aktie ist momentan mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 12 solide bewertet. Zudem gibt es eine Dividende von 2 Euro. Unter 77 Euro sollten Anleger einsteigen.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Dieses Training hält jung

Forscher haben in einer Studie Trainingsformen identifiziert, die die Zellalterung verlangsamen: Wer sein Leben verlängern will, sollte wohl eher aufs Laufband als in die Muckibude. mehr »

Zoster-Impfempfehlung für Senioren und chronisch Kranke!

Gürtelrose ist weit verbreitet und die Therapiemöglichkeiten gegen die neuropathischen Schmerzen sind begrenzt. Die STIKO rät daher nun zum Impfschutz in Risikogruppen. mehr »

Widerspruchsregelung spaltet Ethikrat

Auch im Deutschen Ethikrat wird über die Organspende kontrovers diskutiert: Manche Mitglieder sehen eine Widerspruchslösung pragmatisch und als zumutbar für die Bürger, andere Probleme mit der Verfassung. mehr »