Ärzte Zeitung, 04.06.2010

Sanofi-Aventis schließt Kooperation in Onkologie

PARIS (eb). Der französische Pharmakonzern Sanofi-Aventis kooperiert mit dem US-amerikanischen Biopharmazeutika-Anbieter Ascenta Therapeutics. Laut Unternehmensangaben wurde eine Vereinbarung über chemische Wirkstoffmoleküle getroffen, die den programmierten Zelltod von Tumorzellen wieder in Gang setzen sollen, indem sie die Tumorsuppressor-Funktion des p53-Gens reaktivieren.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Wirkstoff zum Cannabis-Entzug

Die Blockade der Fettsäureamid-Hydrolase reduziert Symptome beim Cannabis-Entzug. Mit einem Hydrolasehemmer senkten Abstinenzwillige den Konsum um fast 70 Prozent. mehr »

Erfolg mit Gentherapie bei Anämien

Aktuelle Berichte beim ASH-Kongress bestätigen den Nutzen einer Gentherapie bei Patienten mit Beta-Thalassämie oder Sichelzellanämie. mehr »

Leichter Antieg auf 118 Influenza-Fälle

Die Aktivität der akuten Atemwegserkrankungen (ARE) ist in der 48. Kalenderwoche (KW) 2018 in fast allen Bundesländern gestiegen, besonders in Ostdeutschland. mehr »