Ärzte Zeitung, 07.07.2010

PLATOW Empfehlungen

Roth & Rau angelt sich Großauftrag

Der Plasmatechnologieanbieter Roth & Rau kommt pünktlich zum zwanzigsten Firmenjubiläum 2010 immer besser in Schwung. Jüngst angelte sich das TecDAX-Unternehmen einen Großauftrag (rund 92 Millionen Euro) von einem indischen Solarkonzern, der bereits Ende 2009 mehrere Produktionslinien geordert hatte.

Folgeaufträge scheinen vor dem Hintergrund, dass die indische Regierung den Solarsektor weiter fördern will, durchaus realistisch. Die Erholung der ersten Monate im laufenden Geschäftsjahr setzt sich unvermindert fort, was sich auch in Analystenkommentaren widerspiegelt. Bis 22 Euro ist die Aktie von Roth & Rau ein guter Fang.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Intensives Ausdauertraining bremst frühen Parkinson

Sport lohnt sich: Kommen Parkinsonkranke im frühen Stadium regelmäßig ins Schwitzen, bleiben ihre motorischen Fähigkeiten über mindestens ein halbes Jahr hinweg stabil. mehr »

Wo und wann sich Patienten im Krankenhaus wohlfühlen

Die Bertelsmann Stiftung hat untersucht, wo Patienten ihren Klinikaufenthalt am besten bewerten. Dabei fanden die Analysten interessante Zusammenhänge heraus. mehr »

Krebsüberlebende nach Infarkt oft untertherapiert

Patienten mit Herzinfarkt, die eine Krebsdiagnose in ihrer Anamnese stehen haben, erhalten seltener eine leitliniengerechte Therapie. Das wirkt sich auch auf die Mortalität aus. mehr »