Ärzte Zeitung, 12.10.2010
 

Merck Serono auf Platz 9 der besten Arbeitgeber

GENF (eb). Merck Serono, eine Sparte der Merck KGaA, Darmstadt, hat bekannt gegeben, dass das Unternehmen von dem internationalen Wissenschaftsmagazin Science, als einer der zehn besten Arbeitgeber in der Biotechnologieindustrie benannt wurde. Merck erreichte Platz 9 unter den Biotechnologie- und Pharma-Unternehmen. Zum dritten Mal in Folge konnte sich das Unternehmen unter den ersten zehn platzieren.

An der Befragung nahmen 2444 Einzelpersonen teil, die die Unternehmen anhand von 23 Kriterien einstuften, wie etwa Unternehmensimage, Führung und Lenkung, Arbeitskultur/-umfeld sowie intellektuelle Herausforderungen. Die Umfrageteilnehmer kamen aus Nordamerika, Europa und den Pazifikstaaten.

Merck Serono erreichte hohe Bewertungen in den Kategorien Loyalität der Mitarbeiter, gesellschaftliche Verantwortung sowie Bedeutung und Qualität der Forschung.

Science und die Amerikanische Gesellschaft zur Förderung der Naturwissenschaften (American Association for the Advancement of Science, AAAS) beauftragten Cell Associated und The Brighton Consulting Group mit der Durchführung der Unfrage nach den besten Arbeitgebern der Biotech- und Pharmabranche.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (11253)
Organisationen
Merck (950)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Frauen schuld an "Männergrippe"?

Jammernde Männer mit Erkältung sind keine Weicheier, sie leiden tatsächlich stärker. Das liegt wohl am Testosteron. Und an Frauen, die testosterontriefende Männer bevorzugen. mehr »

Stammzellgesetz – Bremse für Forscher?

2002 gab es um die Forschung an menschlichen embryonalen Stammzellen eine hochemotionale Debatte. Heute ist der Pionier von ehedem mit dem Stand seiner Arbeit zufrieden. Doch nicht nur er fürchtet durch das Stammzellgesetz Nachteile für Forscher in Deutschland. mehr »

Ebola-Überlebende auch 40 Jahre später noch immun

Eine Forscherin machte sich auf die Suche nach den Überlebenden des ersten Ebola-Ausbruchs – und verspricht sich davon wichtige Erkenntnisse. mehr »