Ärzte Zeitung, 17.06.2013
 

UCB

Neuer Geschäftsführer für die deutsche Tochter

MONHEIM. Der gebürtige Österreicher Peter Mitterhofer (47) wird neuer Geschäftsführer der deutschen UCB in Monheim. Er folgt dem Belgier Willy Cnops, der die Vertriebsgesellschaft viereinhalb Jahre lang leitete.

Mitterhofer kommt vom ungarischen Pharmaunternehmen Gedeon Richter, für das er als Managing Director Germany die Biotechsparte "PregLem" leitete. Weitere Stationen seiner bisherigen Karriere waren Abbott, Kwizda, Biogen Idec und Octapharma.

Willy Cnops geht zurück in die Brüsseler Zentrale. Hier werde er den neu geschaffenen Bereich CNS Europe verantworten, heißt es. (cw).

Topics
Schlagworte
Unternehmen (11250)
Organisationen
Biogen Idec (103)
UCB (331)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

"Super Mario" hält Senioren geistig fit

3D-Computerspiele trainieren die räumliche Orientierung älterer Menschen - und schützen einer Studie zufolge vor Demenz. mehr »

Bei PKV und GKV sind viele Optionen möglich

16.30 hEine Bürgerversicherung "pur" wird es mit der Union nicht geben. Für Veränderungen im Versicherungssystem zeigen sich CDU/CSU aber offen. mehr »

Mehr Qualität beim Ultraschall nötig

Bei Diagnosen im Bauchraum erreicht ein nicht ausreichend qualifizierter Arzt nur eine geringe Treffsicherheit. Anlass für die Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin für klare Qualitätsregelungen zu plädieren. mehr »