Ärzte Zeitung, 08.11.2013

Biogen Laboratorios

Grünenthal steigt in Kolumbien ein

AACHEN. Grünenthal setzt seinen Expansionskurs in Lateinamerika fort. Für eine nicht genannte Summe erwirbt das Unternehmen von dem einheimischen Hersteller Biogen Laboratorios - nicht verwandt mit dem us-amerikanischen Biotechkonzern Biogen Idec - ein Markenportfolio mit 30 so genannten branded Generics.

Die Produkte seien im kolumbianischen Markt "bestens bekannt" und gehörten "teilweise zu den Marktführern", heißt es. Das Paket umfasse Schmerzmittel, antivirale und entzündungshemmende Mittel, Atemwegspräparate sowie Produkte für die Gynäkologie.

Erst kürzlich hatte Grünenthal angekündigt, auch eine Unternehmensübernahme in Chile vorzubereiten. Rund 20 Prozent des Jahresumsatzes erwirtschaftet Grünenthal in Südamerika; langfristig sollen es rund 40 Prozent werden. (cw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (11635)
Organisationen
Biogen Idec (103)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Zufallsbefunde – Wer sucht, der findet

Bei der bildgebenden Diagnostik kann es vorkommen, dass unerwartet ein Befund jenseits des eigentlichen Anlasses auftaucht. Das sollte man den Patienten klarmachen – vorher. mehr »

Streit um "Strafgebühr" im Krankenhaus

KBV-Chef Gassen fordert für Patienten, die mit Bagatellerkrankungen in die Notfallambulanz der Kliniken kommen, eine Gebühr. Das hält die DKG für "schlicht falsch". Die Linke mutmaßt: "Notaufnahmen nur für Reiche"? mehr »

Das hilft bei "Fettleber"

Patienten mit nichtalkoholischer Fettleber können sich selbst helfen - indem sie gesünder leben. Forscher haben Biomarker ausfindig gemacht, die offenbar die Veränderung der Leberfibrose vorhersagen können. mehr »