Ärzte Zeitung, 30.04.2014

Bayer

Anleger honorieren gute Quartalszahlen

LEVERKUSEN. Gerüchte, Bayer prüfe, seine Kunststoffsparte zu verkaufen sowie gute Quartalszahlen sorgten am Montag für den Tagesgewinn unter den Dax-Titeln; das Bayer-Papier legte um vier Prozent zu.

Trotz erheblicher negativer Währungseffekte schaffte es der Pharma- und Chemiegigant, von Januar bis Ende März seinen Umsatz um drei Prozent auf 10,6 Milliarden Euro zu verbessern. Währungsbereinigt hätte der Zuwachs acht Prozent betragen.

Der Quartalsgewinn nach Steuern nahm um knapp 23 Prozent auf 1,4 Milliarden Euro zu. Die Prognose für das Gesamjahr wurde bestätigt: Der Umsatz soll um fünf Prozent zulegen (währungsbereinigt), der Betriebsgewinn "im unteren bis mittleren einstelligen Prozentbereich". (cw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Darum will Maria Rehborn unbedingt Landärztin werden

Studentin Maria Rehborn möchte Landärztin werden in den Bergen werden – ein Portrait. mehr »

Welches Wasser in die Nasendusche?

In unserem Trinkwasser tummeln sich viele Erreger. Forscher haben nun getestet, mit welcher Methode Nasenduschen-Wasser behandelt werden sollte, um diese abzutöten. mehr »

Die Rückkehr des Badearztes

Eine Medizinerin bringt die Region Wiesbaden ins Schwitzen: als einzige Badeärztin der Gegend. Der "Ärzte Zeitung" erklärt sie, warum sie Treppen steigen lässt statt eines EKGs – und wie sie 75 Patienten an ihrer Zunge erkannte. mehr »