Ärzte Zeitung, 13.06.2014

Rx-Sparte

Bayer findet Chef-Nachfolger

LEVERKUSEN. Dieter Weinand (53), derzeit Leiter der Pharma-Produktentwicklung beim japanischen Mischkonzern Otsuka, wird ab 1. August 2014 die Leitung des Bayer-Geschäts mit verschreibungspflichtigen Originalen ("Bayer HealthCare Pharmaceuticals") übernehmen.

Weinand folgt Andreas Fibig, der kürzlich als Vorstandschef zum US-Unternehmen International Flavors & Fragrances nach New York gewechselt ist.

Seit mehr als 25 Jahren sei Weinand in der pharmazeutischen Industrie "mit wechselnder Verantwortung für kommerziell-operative sowie strategische Bereiche tätig", heißt es. Zu seinen früheren beruflichen Stationen in der Branche zählten unter anderem Pfizer und Bristol-Myers Squibb. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Neuropathie-Test 2.0 – Handy-Vibration ersetzt Stimmgabel

Es genügt ein Handy mit Vibrationsfunktion: An den Fuß eines Diabetespatienten gehalten, zeigt es Forschern zuverlässig an, ob dieser an einer peripheren Neuropathie leidet. mehr »

Pflegerat fordert 50.000 Stellen für die Krankenhäuser

Was hat die Pflegepolitik bewirkt? Die Meinungen sind gespalten: Gesundheitsminister Gröhe lobt die Erfolge der Koalition in der Pflegepolitik. Der Pflegerat hält dagegen. mehr »

Bluttest erkennt acht Krebsformen gleichzeitig

Ein universeller Bluttest auf Krebs zur Früherkennung: Dieser Vision sind US-Forscher jetzt einen Schritt nähergekommen. mehr »