Ärzte Zeitung, 12.01.2015

Sandoz

Erstes US-Biosimilar steht kurz vor der Zulassung

SILVER SPRING / HOLZKIRCHEN. Ein okologisches Expertenkomitee der US-Zulassungsbehörde FDA hat die Marktfreigabe eines Filgrastim-Biosimilars der Novartis-Tochter Sandoz befürwortet (Original: Neupogen® von Amgen).

Die Entscheidung ist insofern bemerkenswert, als es sich im Falle einer abschließend positiven Entscheidung der Oberbehörde um die erste Zulassung eines Biosimilars in den USA überhaupt handeln würde.

Unter dem Warenzeichen Zarzio® werde das Sandoz-Filgrastim bereits in mehr als 40 Ländern weltweit vermarktet, heißt es.

Nach erfolgter FDA-Zulassung soll der Granulozyten-Kolonie stimulierende Faktor zur Behandlung von Neutropenien unter dem Namen Zarxio™ in den US-Markt kommen. (cw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (11779)
Organisationen
Amgen (280)
Wirkstoffe
Filgrastim (60)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Wann das Smartphone für Kinderaugen gefährlich wird

Kleine Kinder sollten lieber mit Bauklötzen spielen als mit Smartphones, raten Augenärzte. Denn: Wenn die Kleinen häufig und lange auf Bildschirme starren, leiden nicht nur ihre Augen. mehr »

Quereinstieg zum Hausarzt – reicht ein Jahr Weiterbildung?

Der Deutsche Hausärzteverband warnt vor einer Verwässerung der Weiterbildung zum Allgemeinmediziner. Ein Jahr Weiterbildung reiche nicht für Umsteiger aus der Klinik. mehr »

Auf Zungenküsse besser verzichten?

Zungenküsse erhöhen offenbar das Risiko für HPV-Infekte und damit auch für Mund-Rachen-Tumoren. US-Experten haben sich das Krebsrisiko jetzt einmal genauer angesehen. mehr »