Ärzte Zeitung, 28.04.2015

Celgene

Forschungspartner Quanticel wird übernommen

SUMMIT / SAN DIEGO. Der US-amerikanische Biotechkonzern Celgene hat eine Vereinbarung zur Übernahme des privaten kalifornsichen Unternehmens Quanticel Pharmaceuticals geschlossen. Quanticel ist auf die Entwicklung neuer Krebsmedikamente fokussiert.

Für mehrere Produktkandidaten könnten ab 2016 klinische Tests beginnen, heißt es. Außerdem erhalte Celgene durch die Akquisition Zugang zu einer neuartigen Methode zur genetischen Bestimmung von Tumorzellen.

Celgene wird eine Vorabzahlung über 100 Millionen Dollar leisten. Meilensteinabhängig werden weitere Zahlungen fällig, die sich auf bis zu 385 Millionen Dollar summieren können. Celgene kooperiert in der Forschung bereits seit 2011 mit Quanticel. (cw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (11776)
Organisationen
Celgene (79)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Demenz in D-Moll

Mit Demenzpatienten im Konzert? Viele Angehörige scheuen das. Das WDR-Orchester bietet beiden eine ganz besondere Konzertreihe - mit drei verschiedenen Formaten. mehr »

Wird die Apple Watch zum Herzrhythmus-Monitor?

Die neue Smartwatch von Apple verfügt über einen EKG-Sensor. Über eine weitere App erkennt sie Vorhofflimmern. Wie sehen mögliche Einsatzszenarien aus? mehr »

Abtreibungsgegner darf Ärzte nicht Mörder nennen

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat einem katholischen Abtreibungsgegner Grenzen für Kritik an Ärzten aufgezeigt, die Schwangerschaftsabbrüche anbieten. mehr »