Ärzte Zeitung online, 13.05.2015

Für Akademiker

Gute Jobchancen in der Pharmaindustrie

BONN. Bei Pharmaunternehmen in Deutschland sind jede Menge Jobs für Akademiker frei: Derzeit suchen etwas mehr als 20 Prozent der Firmen nach Fachkräften - vor allem aus naturwissenschaftlichen, medizinischen oder kaufmännischen Ausbildungsgängen.

Die Angaben stammen vom Bundesverband der Arzneimittelhersteller (BAH), der dazu seine Mitgliedunternehmen befragt hat. Auch langfristig stehen die Jobaussichten in der pharmazeutischen Industrie gut.

"Derzeit sind mehr als 25 Prozent aller Mitarbeiter in den Betrieben über 50 Jahre alt. Wir gehen davon aus, dass unsere Mitgliedsfirmen in den kommenden Jahren einen hohen Bedarf an gut ausgebildeten Fachkräften haben", so BAH-Geschäftsführer Dr. Hermann Kortland . (cw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Darum will Maria Rehborn unbedingt Landärztin werden

Studentin Maria Rehborn möchte Landärztin werden in den Bergen werden – ein Portrait. mehr »

Welches Wasser in die Nasendusche?

In unserem Trinkwasser tummeln sich viele Erreger. Forscher haben nun getestet, mit welcher Methode Nasenduschen-Wasser behandelt werden sollte, um diese abzutöten. mehr »

Die Rückkehr des Badearztes

Eine Medizinerin bringt die Region Wiesbaden ins Schwitzen: als einzige Badeärztin der Gegend. Der "Ärzte Zeitung" erklärt sie, warum sie Treppen steigen lässt statt eines EKGs – und wie sie 75 Patienten an ihrer Zunge erkannte. mehr »