Ärzte Zeitung, 14.05.2015

Baden-Württemberg

Kompetenzpreis für Roche

STUTTGART. Das auf prä- und postanalytische Automatisierungssysteme in klinischen Labors spezialisierte Unternehmen Roche PVT zählt zu den Gewinnern des diesjährigen Kompetenzpreises für Innovation und Qualität Baden-Württemberg.

Ausgezeichnet wurde der zu den Kompetenzzentren von Roche für die Entwicklung und Produktion von Systemen zur Laborautomatisierung gehörende Anbieter laut Ausrichter des Preises für die Entwicklung eines neuen Decappers in Kombination mit der IT-Innovationsmethode Scrum.

Der neue Decapper öffne die Probenröhrchen automatisch, wodurch Laborarbeiten vereinfacht und beschleunigt sowie die Sicherheit bei der Probenanalyse erhöht würden. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Das sind die Gewinner des Galenus-von-Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis wurden erneut exzellente deutsche pharmakologische Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »

Angst vor Stürzen sorgt für Verzicht auf Antikoagulans

Ein erhöhtes Sturzrisiko ist noch immer der häufigste Grund, auf eine orale Antikoagulation bei Vorhofflimmern zu verzichten. mehr »

"Mehr Geld für Kranke, weniger für Gesunde"

Die Verteilungsregeln für den Finanzausgleich zwischen den Krankenkassen sollen deutlich verändert werden. Das hat ein Expertenkreis beim Bundesversicherungsamt jetzt vorgeschlagen. Die Meinung der Kassen ist geteilt. mehr »