Ärzte Zeitung, 02.05.2016

1. Quartal

Sanofi meldet leichten Umsatzverlust

PARIS. Der französische Pharmakonzern Sanofi hat im 1. Quartal dieses Jahres bei Umsatz und Gewinn leicht verloren. Zu unveränderten Wechselkursen hätte sich dagegen ein Zuwachs ergeben, berichtete das Unternehmen am Freitag.

Der Umsatz ging in den ersten drei Monaten um knapp zwei Prozent auf 8,5 Milliarden Euro zurück, der Überschuss um 0,2 Prozent auf 1,7 Milliarden Euro. Einbußen erlitt Sanofi im Diabetes-Geschäft, mit anderen etablierten Produkten sowie verschreibungsfreien Präparaten.

Die Orphan-Drug-Sparte Genzyme legte dagegen um 18 Prozent zu konstanten Wechselkursen zu. In gleicher Größenordnung verbesserte sich auch das Geschäft mit Tiergesundheit. (cw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

So will Deutschland den Zuckerberg bezwingen

16:00 UhrZu viel und zu schlecht gekennzeichnet: Zucker versteckt sich in vielen Fertigprodukten. Das erschwert eine gesunde Ernährung. Die Politik will nun eingreifen. mehr »

Der Transgender-Trend

Paradigmenwechsel? Transsexuelle lassen sich sogar selbstbewusst für den "Playboy" ablichten. Psychiater warnen aber vor einem Geschlechtsdysphorie-Hype unter Jugendlichen. mehr »

Deshalb gibt's immer mehr Parkinsonkranke

Die absolute Zahl der weltweiten Parkinsonkranken hat sich seit 1990 mehr als verdoppelt. Forscher haben eine Vermutung, warum der Anstieg in manchen Ländern so stark ist. mehr »