Ärzte Zeitung, 02.05.2016

1. Quartal

Sanofi meldet leichten Umsatzverlust

PARIS. Der französische Pharmakonzern Sanofi hat im 1. Quartal dieses Jahres bei Umsatz und Gewinn leicht verloren. Zu unveränderten Wechselkursen hätte sich dagegen ein Zuwachs ergeben, berichtete das Unternehmen am Freitag.

Der Umsatz ging in den ersten drei Monaten um knapp zwei Prozent auf 8,5 Milliarden Euro zurück, der Überschuss um 0,2 Prozent auf 1,7 Milliarden Euro. Einbußen erlitt Sanofi im Diabetes-Geschäft, mit anderen etablierten Produkten sowie verschreibungsfreien Präparaten.

Die Orphan-Drug-Sparte Genzyme legte dagegen um 18 Prozent zu konstanten Wechselkursen zu. In gleicher Größenordnung verbesserte sich auch das Geschäft mit Tiergesundheit. (cw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Unterwegs mit dem ADAC-Ambulanzjet

Wer auf Auslandsreisen krank wird, der ist froh, wenn schnelle Hilfe naht. Besonders zügig geht das mit einem Ambulanzjet - etwa vom ADAC. mehr »

Ein Besuch auf der Messe "Medicare Taiwan"

Taiwans Medizintechnikunternehmen gelten als Powerhouse - und sie suchen den Schulterschluss mit internationalen Partnern. Die "Medicare Taiwan" ist DER Branchentreff – ein Fachmessebesuch in Taipeh. mehr »

Extra-Vergütung für offene Sprechstunden

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will Ärzte für offene Sprechstunden besser bezahlen. Die zusätzliche Vergütung soll es auch dann geben, wenn Ärzte Termine über die Terminservicestellen annähmen.. mehr »