Ärzte Zeitung, 24.05.2016

Unternehmen

NanoRepro startet Kapitalerhöhung

MARBURG. Der Hersteller von Schnell- und Selbstdiagnostika NanoRepro AG will sein Grundkapital um bis zu rund 1,7 Millionen Euro durch Ausgabe neuer Aktien zu einem Bezugspreis von 1,00 Euro je Papier erhöhen. Die Hälfte des Emissionserlöses soll zur Deckung laufender Kosten aufgewendet werden. Die neuen Aktien würden zunächst den bestehenden Aktionären angeboten. Altaktionäre können ihr Bezugsrecht vom 19. Mai bis einschließlich 2. Juni dieses Jahres ausüben. Das Bezugsverhältnis sei 11:4 festgelegt, das heißt, elf alte Aktien berechtigen zum Erwerb von vier neuen Anteilsscheinen. Etwaige nicht von Altaktionären bezogene neue Aktien würden Investoren im Rahmen einer Privatplatzierung offeriert. (cw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (11110)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hüpfen und Einbeinstand halten fit

Hüpfen, Treppensteigen oder auf einem Bein Zähneputzen: Mit bewussten, einfachen Übungen können alte Menschen ihre Beweglichkeit erhöhen und die Sturzgefahr senken. mehr »

Gala mit Herz und Verstand

Mit einer festlichen Gala hat Springer Medizin pharmakologische Innovationen und ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Die Preisträger vermittelten Hoffnung auf Heilung und auf Hilfe, hieß es am Donnerstagabend. mehr »

Das sind die Gewinner des Galenus-von Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis, der auch international große Anerkennung findet, wurden erneut Exzellenz in der deutschen pharmakologischen Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »