Ärzte Zeitung, 20.10.2016

Ärzte und MFA

Auch weiterhin stark nachgefragt

ESCHBORN. Die deutsche Wirtschaft sucht weiterhin händeringend nach Mitarbeitern. Laut einer Studie des Personaldienstleisters Manpower Group ("Fachkräftemangel 2016") melden derzeit 49 Prozent der Unternehmen, "massive Probleme" zu haben, "offene Stellen zu besetzen".

Angeführt wird das Ranking der am schwierigsten zu besetzenden Positionen von Facharbeitern und Handwerkern, gefolgt von Vertriebsmitarbeitern und Ingenieuren. Ärzte und Medizinische Fachangestellte liegen hinter Managern auf Platz 5.

In Deutschland falle der Fachkräftemangel drastischer aus, als in anderen EU-Ländern, heißt es. Für die Studie wurden laut Manpower im 3. Quartal dieses Jahres über 42.000 Personalverantwortliche in 43 Ländern befragt. (cw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (11388)
Assistenzberufe (822)
Organisationen
Manpower (29)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Als Ärzte zu Mördern wurden

Vor 78 Jahren haben Ärzte auf der Schwäbischen Alb in Grafeneck erstmals Patienten mit Gas ermordet. Nachdem 10.654 Menschen tot waren, setzte das Schweigen ein. Jetzt hat die Ärztekammer an das dunkle Kapitel erinnert. mehr »

Als Ärzte zu Mördern wurden

Vor 78 Jahren haben Ärzte auf der Schwäbischen Alb in Grafeneck erstmals Patienten mit Gas ermordet. Nachdem 10.654 Menschen tot waren, setzte das Schweigen ein. Jetzt hat die Ärztekammer an das dunkle Kapitel erinnert. mehr »

Als Ärzte zu Mördern wurden

Vor 78 Jahren haben Ärzte auf der Schwäbischen Alb in Grafeneck erstmals Patienten mit Gas ermordet. Nachdem 10.654 Menschen tot waren, setzte das Schweigen ein. Jetzt hat die Ärztekammer an das dunkle Kapitel erinnert. mehr »