Ärzte Zeitung, 27.10.2016

Eröffnung

Neue Privatklinik für psychische Gesundheit

WIESBADEN. Anfang Oktober hat die Parkklinik Wiesbaden Schlangenbad ihre Türen für den Patientenbetrieb geöffnet. Die neue private Akutklinik, untergebracht in einem denkmalgeschützten Gebäude, bietet tagesklinische und stationäre Behandlung für Patienten mit psychischen und psychosomatischen Diagnosen. Ein 55-köpfiges Team kümmert sich um Patienten mit seelischen Beschwerden wie Depressionen, Angst-, Zwangs- und Essstörungen, Abhängigkeitserkrankungen oder Burn-out. "Wir werden unsere Patienten schwerpunktmäßig psychotherapeutisch, wenn notwendig, auch medikamentös nach den aktuellen Leitlinienempfehlungen behandeln", beschreibt Dr. Tobias Freyer, ärztlicher Direktor, das Konzept. (eb)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

TSVG-Dialog mit offenem Ende

Jens Spahn (CDU) und Vertreter der Ärzteschaft haben beim mit Spannung erwarteten Dialog in Berlin die Klingen gekreuzt. Am Ende blieben Perspektiven für Kompromisse. mehr »

Suizidgefahr – Warnhinweis für die Pille

Die Pille und andere hormonelle Verhütungsmethoden sind in Deutschland weit verbreitet. Auf mögliche Folgen für die Psyche sollen Anwenderinnen künftig verstärkt hingewiesen werden. mehr »

Impfmuffel gefährden globale Gesundheit

Mangelnde Impfbereitschaft zählt laut der WHO zu den gegenwärtig größten Gesundheitsrisiken der Welt. mehr »