Ärzte Zeitung, 12.01.2017

Bakterielle Vaginose

Neuer Test in Europa eingeführt

LEXINGTON. Der Medizintechnikanbieter Sekisui Diagnostics führt sein Point-of- Care-Testing auf bakterielle Vaginose nun auch in Europa, Nahost und Nordafrika ein. Wie das Unternehmen mitteilt, sei der OSOM® BVBLUE® Test nun CE-gekennzeichnet. Der Test biete präzise Ergebnisse bei minimalem Personalaufwand, indem er einen erhöhten Spiegel des Enzyms Sialidase erkenne, das von den vier zentralen Krankheitserregern produziert werde, die mit der Krankheit assoziiert werden. Der Test biete in Kombination mit dem OSOM® Trichomonas-Test ein umfassendes Diagnosewerkzeug für zwei der häufigst prävalenten vaginalen und sexuell übertragbaren Infektion der Welt, wie Sekisui betont. (maw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Vom Chefarzt zum Hausarzt-Assistenten

Selten dürfte es sein, wenn nicht einmalig: Dr. Roger Kuhn hat seinen Chefarztposten im Krankenhaus aufgegeben, um in einer Hausarztpraxis zu arbeiten – als Assistent. mehr »

Keine Notdienstpflicht für ermächtigte Krankenhausärzte

Muss ein ermächtigter Klinikarzt auch KV-Notdienst leisten? Nein, hat das Bundessozialgericht jetzt entschieden. mehr »

Wenn die Depressions-App zweimal klingelt

Smartphone-Apps könnten helfen, eine beginnende Depression oder ein hohes Suizidrisiko aufzuspüren. Lernfähige Algorithmen könnten ein verändertes Nutzerverhalten erkennen – und notfalls Alarm schlagen. mehr »