Ärzte Zeitung online, 27.03.2017

Pharmamarkt

Amgen erhält EU-Zulassung für Adalimumab-Similar

LONDON. Die EU-Kommission hat das erste Biosimilar des Mega-Blockbusters Adalimumab (Original: Humira® von Abbvie) zugelassen. Die Marktfreigabe erstreckt sich laut Hersteller Amgen auf sämtliche Indikationen, die auch für das Original gelten. Vermarktet werden soll der Humira®-Nachbau unter dem Namen Amgevita®. In den USA ist Amgens Adalimumab-Similar bereits seit September 2016 zugelassen.

Ursprünglich entwickelt hat Adalimumab die BASF-Tochter Knoll, die 2001 von Abbott übernommen wurde. Abbvie, die 2013 von Abbott ausgegründete Pharmasparte, erlöste 2016 mit Humira® rund 16 Milliarden Dollar (+15 Prozent). Im europäischen Zulassungsverfahren befinden sich aktuell noch zwei weitere Anträge für Adalimumab-Similars, die aber noch nicht beschieden sind. (cw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (11636)
Organisationen
Amgen (275)
Wirkstoffe
Adalimumab (314)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Zufallsbefunde – Wer sucht, der findet

Bei der bildgebenden Diagnostik kann es vorkommen, dass unerwartet ein Befund jenseits des eigentlichen Anlasses auftaucht. Das sollte man den Patienten klarmachen – vorher. mehr »

Alternativszenario voller Sprengkraft

Bei einem Modellprojekt in Baden-Württemberg ist die sektorenübergreifende Versorgung durchgespielt worden. Der Abschlussbericht enthält Empfehlungen, die es in sich haben - und das Konfliktpotenzial deutlich machen. mehr »

Streit um "Strafgebühr" im Krankenhaus

KBV-Chef Gassen fordert für Patienten, die mit Bagatellerkrankungen in die Notfallambulanz der Kliniken kommen, eine Gebühr. Das hält die DKG für "schlicht falsch". Die Linke mutmaßt: "Notaufnahmen nur für Reiche"? mehr »